Anwaltschaft für Menschenrechte und Vielfalt

Tags: Auszubildende Ausbildung, Weiterbildung, Arbeit Diversity Management Wissensvermittlung Interkulturelle Trainings PR Kampagnen Medienarbeit Lernort 3

Das Projekt "Anwaltschaft für Menschenrechte und Vielfalt" möchte die Handlungskompetenz von Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in Bezug auf den praktischen Menschenrechtsschutz stärken, sie für einen menschenrechtsbasierten Diskriminierungsschutz sensibilisieren und zum Diversity-Kompetenzaufbau in der Anwaltschaft beitragen.


Das Projekt

           
  Projektname: Anwaltschaft für Menschenrechte und Vielfalt  

 
  Projektträger: Deutsches Institut für Menschenrechte
Zimmerstraße 26/27
10969 Berlin
   
  Lernort:
Unternehmen und öffentliche Verwaltungen    
  Umsetzungsort:
Berlin, Frankfurt, Bochum, Köln, Mosbach    
  Kernaktivitäten: Ausbildung, Diversity Management    
  Zielgruppen: Auszubildende, Anwältinnen und Anwälte    
  Laufzeit: 1.01.2012 - 31.12.2014    
         


Über das Projekt

Beschreibung

Ziele

Methoden

Angebote


Beschreibung der Angebote:
Seminare und Trainings zum menschenrechtsbasierten Diskriminierungsschutz und zu Diversity für die allgemeine Anwaltschaft, für die Fachanwaltschaft im Sozial- und Arbeitsrecht sowie für Rechtsreferendarinnen und -Referendare

Art des Angebots:

Zielgruppen der Angebote:

Projektergebnisse

Produkte

Beschreibung des Produkts:

Art des Produkts:

Zielgruppen der Produkte:

Erfolge

Netzwerke

Beschreibung des Netzwerkes:

Art des Netzwerkes:

Zielgruppen der Netzwerke:

Verstetigung und Transfer

Kontakt

  Deutsches Institut für Menschenrechte
Abt. Menschenrechtspolitik Inland/Europa
Zimmerstraße 26/27
10969 Berlin

Ansprechpartner/-in:
Dr. Petra Follmar-Otto
030 259359 - 27
follmar [AT] institut-fuer-menschenrechte [PUNKT] de
www.institut-fuer-menschenrechte.de/startseite/